Warum Schnabli sicherer als die normale Dampfinhalation mit einem Topf ist

Inhalieren ist bei Husten und Schnupfen eine wichtige Therapie, die mit der Kraft der Natur funktioniert. Das haben schon unsere Großeltern gewusst und darauf gesetzt. Auch heute empfehlen viele Ärzte das Inhalieren bei Husten und Schnupfen anstelle von Hustensäften. Neu am Markt ist Schnabli.

Schnabli ist die neue Inhalierhilfe für Kinder, die kein Handtuch über dem Kopf möchten oder vor dem lauten Geräusch von elektrischen Inhalierhilfen Angst haben.

Mit Schnabli ist inhalieren so sicher wie noch nie

Schnabli ist eine Erweiterung zur klassischen Inhalation mit Topf und Handtuch – nur:

  • Dein Kind braucht kein Handtuch über dem Kopf,
  • sitzt beim Inhalieren aufrecht und nicht über den Topf gebeugt und
  • der Topf steht weiter weg, sodass die Verbrühungsgefahr minimiert wird.

Schnabli hat auch noch einen Vorteil: Wenn dein Kind den Schnabli selbst hält, dann kann es mit seinen Händen nicht so leicht nach dem Topf greifen und ihn umstoßen – somit ist das Inhalieren mit Topf mit Schnabli so sicher wie noch nie.

Mit Schnabli auf Reisen

Zusätzlich ist Schnabli das ideale Inhaliergerät für unterwegs, weil es kaum Platz einnimmt und so in jeder Tasche verstaut werden kann. Ob du nun auf Urlaub in einem Hotel bist oder am Campingplatz – Schnabli ist mobil einsetzbar und wird ein treuer Begleiter für dein Kind, wenn es eine Erkältung erwischt hat.

Schnabli Hörbücher für Abenteuer im Kopf

Mit den Schnabli Hörbüchern erlebt dein Kind Abenteuer im Kopf und erfährt spielerisch, wie ihm Schnabli beim Gesundwerden hilft. Die 7 Minuten-Geschichten entsprechen genau der Zeit, die dein Kind inhalieren sollte.

Ab welchem Alter kann Schnabli verwendet werden?

Schnabli ist für Kinder ab 3 Jahre geeignet. Mit einem Baby solltest du eine andere Inhaliermöglichkeit wählen, wie etwa eine Dampfhöhle unter dem Tisch oder einen Vernebler, weil die Gefahr einer Verbrühung viel zu groß wäre.

Die 3 Jahre sind auch nur ein Richtwert – du kennst dein Kind am besten. Schnabli ist dann geeignet, wenn dein Kind schon ein paar Minuten sitzen bleiben und einer Geschichte folgen kann. Als Daddy weiß ich, dass Kinder unterschiedliche Temperamente haben, deswegen: Schätze selbst ein, ob dein Kind damit schon umgehen kann.

Nicht alleine inhalieren lassen

Dennoch empfehle ich dir, immer bei deinem Kind zu bleiben, wenn es inhaliert. Nicht nur um den Topf zu halten und aufzupassen, dass er nicht umgestoßen wird, sondern um ihm die Nähe und Zuwendung zu geben, die es beim Kranksein braucht.

Du hast Fragen zu Schnabli? Dann schreib uns! Wir freuen uns auf deine Kommentare und Fragen!

Achtung Inhalation: Heißes Wasser ist gefährlich und kann zu Verbrennungen führen. Aus diesem Grund lass dein Kind nie unbeaufsichtigt schnabilieren und achte während des Schnabilierens auf die Sicherheit deines Kindes. Auf ätherische Öle reagieren Kinder oft empfindlich, deshalb solltest du mit Kamille, Salz oder anderen getrockneten Kräutern schnabilieren.

Bitte beachte die Gebrauchsanweisung und kontaktiere bei Fragen den Arzt oder Apotheker deines Vertrauens.

Hinterlasse ein Kommentar

Melde dich an für den Newsletter